Social Activities

2021-06-12: Ein Flohmarkt für Alle

Ein Flohmarkt für Alle

Verkauf gut gebrauchter Haushaltswaren von Lionsmitgliedern des LC Bern-City

Schon lange liebäugelte ich, für meinen geschätzten Lions Club Bern-City am Schweizerischen Sammeltag von Samstag 12. Juni 2021 in unserer schönen Bundesstadt Bern einen Flohmarktstand zu haben. Sehr positiv war ich überrascht, als so viele Lionsfreunde etliche wunderschöne Sachen brachten. Vielen Dank euch Allen. Den ganzen Tag konnten wir ordentlich verkaufen, unter anderem auch die Memory-Spiele, und einen schönen Betrag erzielen. Der ganze Erlös geht an die Stiftung BETAX (Behindertentransport Schweiz).

Es beehrten uns Frau Hartmann, Mitglied der Geschäftsleitung BETAX, IPCC MD 102 Jürg Vogt, und District West Governor elect Frau Souad Hachler. Allen wünschten einen erfolgreichen Tag und dankten sehr für unseren Einsatz.

Mit grosser Freude führten wir diese gesellschaftliche Activity durch, denn der Kontakt kam nie zu kurz. Wir genossen es sehr, nach dieser schweren Coronazeit wieder etwas menschliche Wärme unter die Leute gebracht zu haben.

Legende:
Standfoto v.l.n.r.:
IPCC MD 102 Jürg Vogt; Brigitte Hartmann, Mitglied der Geschäftsleitung; Helen Rüegsegger, Präsidentin LC Bern-City; Jelena Riniker, Jugenddelegierte LC Bern-City

13.6.2021
Iris Vogt
Activity-Delegierte LC Bern-City
Traubenweg 42
3612 Steffisburg
swiss-lions-supplies@lionsclubs.ch

2020-11-04: Verteilen von Nana’s Lunchboxen in der ganzen Stadt Bern

Durchführung einer Activity ohne Kontakt? Ja, das geht!!!

Verteilen von Nana’s Lunchboxen in der ganzen Stadt Bern

Der Lions Clubs Bern-City kam auf die blendende Idee, trotz den schwierigen Coronazeiten im November/Dezember 2020 eine Activity durchzuführen. Eine etliche Anzahl Lionsfreunde unseres Clubs stellten die Lunchboxen von Nana in der ganzen Stadt Bern zwei Mal die Woche vor die Haustüre der Kunden. So konnte der Kontakt auf ein Minimum beschränkt werden. Es wurden viele Stunden investiert, die ganze Activity hat uns grosse Befriedigung gegeben, und wir lernten nebenbei auch noch unsere Stadt besser kennen.
 
Nana’s Lunchboxen, welche in der ganzen Schweiz verteilt werden, entlasten Familien in schwierigen Zeiten, denn gesundes Essen am Familientisch fördert den Zusammenhalt. Nana schenkt kleine Lichtblicke und bringt den Familien in Krisensituationen etwas Leichtigkeit in ihren Alltag.

Ganz herzlich sei den bereitwilligen Helfer des LC Bern-City gedankt: Nico, René, Jolanda, Elias, Kristina, Helen, Alexandra, Michel, Anna, Herbert, Kathrin, Jelena, Betti und Iris.

Wer sich für Nana’s Lunchboxen interessiert, kann sich unter www.nanas-lunchbox.ch anmelden und unter nana.keller@nanas-lunchbox.ch Bestellungen aufgeben. 
Die Boxen werden in die ganze Schweiz verschickt.

4.12.2020
Iris Vogt
Activity-Delegierte LC Bern-City
Traubenweg 42
3612 Steffisburg
swiss-lions-supplies@lionsclubs.ch

2017-10-15: Tag des weissen Stocks

2017-06-13: 5 Jahre LC Bern-City

Am 13. Juni 2012 trafen sich 21 Lionsmitglieder, um den Lions Club Bern-City zu gründen. Mit viel Enthusiasmus, Engagement und Loyalität schaffte es Gründungspräsident Heinz Rohrbach zusammen mit dem „Götti PCC Patrizio Bühlmann, LC Bern-Grauholz“ und dem derzeitigen Governor Martin Baumann, LC Sensetal, den Gründungsakt im Clubrestaurant Lorenzini, Bern zu bestreiten.

Heute, nach 5 Jahren blicken wir auf eine sehr bewegte Zeit zurück. Das stetige Wachstum unseres Clubs durch neue Mitglieder half uns, viele verschiedene kleine und grosse Activities durchzuführen. Weihnachtsverkäufe, Fahrdienste Behinderter, Ausflüge mit Sehbehinderten, finanzielle Unterstützungen wie Anschaffung von i-Pads für Sehbehinderte der Blindenschule Zollikofen, gaben uns viel Zufriedenheit und Motivation zur Weiterführung unserer Activities.

Im Restaurant „Gurtners“ auf dem Gurten, dem Berner-Hausberg, beehrten uns die oben erwähnten Lionsfreunde sowie unsere Clubmitglieder mit Begleitung. Umrahmt wurde der Abend mit der Ausstrahlung von Dias von Anfang bis heute.

Der jetzige Präsident Philippe Wäber erinnert in seiner Eröffnungsrede, dass auch schon unsere Charter-Night in diesem Restaurant gefeiert wurde und wir bis jetzt schon 35 % gewachsen sind.

Gründungspräsident Heinz Rohrbach erwähnte, dass er stolz ist auf unseren Club mit seiner Persönlichkeit, seinem Format, der Bewahrung der Neutralität und Loyalität und besonders seinem Engagement. Das Problem der Überalterung bekämpft unser Club, indem er immer wieder jüngere Mitglieder aufnimmt, um zusammen stark zu sein und um alles zu bewegen, wie das immer wiederkehrende Aufeinandertreffen im „Lorenzini beim Zytglogge“, der auch unseren Wimpel ziert. 

DG Egon Steiner lobte den gegründeten 100. Lionsclub im Distrikt West für seine vielen Activities, besonders die Erhaltung des 1. Preises des GLE-Wettbewerbes (Golden-Lions-Event), der Blindenschule Zollikofen speziell für Sehbehinderte eingerichtete i-Phones zu ermöglichen.

Die Glückwünsche des Patenclubs Bern-Grauholz, überbracht von PCC Patrizio Bühlmann, ehrte uns sehr. Junge dynamische Clubs wie der unsrige sind sehr wichtig für eine aktive freudige Zukunft. Sie geben ein positives Image und fördern die Freundschaft. Ein Zustupf in die Activitykasse durfte natürlich nicht fehlen, es sei herzlich dafür gedankt.

An diesem Abend merkten wir wieder einmal, wie wertvoll es ist, den menschlichen Zusammenhalt und die Freundschaften zu schätzen mit dem Ziel, jederzeit Grosses zu tun.

Ein ganz grosses Dankeschön gilt unserem OK für die äusserst gute Organisation dieses einmaligen Abends. Danke Alessandro, Jolanda, René und Kristina!

 

Iris Vogt, Past-Präsidentin LC Bern-City

2016-12-14: Weihnachtsessen mit Stadtführung "Top Secret" im Kirchenfeld

2016-11-19: Lions Activity – "Spass muss sein"

Bericht
 

2016-09-11: Race for Life Activity auf dem Bundesplatz

Bericht
 

2016-01-08: Checkübergabe der Weihnachts-Activity zugunsten Blindenschule Zollikofen

Bericht
 

2015-12-05: LC Bern-City und LC Bern-Kirchenfeld: Gemeinsame gelungene Weihnachts-Activity zugunsten Blindenschule Zollikofen

Bericht
 

2015-10-13: Workshop „Smarter Begleiter“

Bericht
 

2015-09-18: Checkübergabe für das Projekt „Smarter Begleiter 2015/16“

Bericht
 

2015-08-19: Besichtigung Zytgloggeturm

Bericht
 

2015-05-20: Golf im Emmental

Bericht
 

2015-04-22: Melvin Jones für Gründungspräsident Heinz Rohrbach des LC Bern-City

Bericht
 

2015-03-18: Gemeinsames Kochen

Bericht
 

2014-12-06: Activity zugunsten der Blindenschule Zollikofen

Bericht
 

2014-11-12: Ausschwärmmeeting des LC Bern-Metropolitan zum LC Bern-City

Bericht
 

2014-09-14: Besichtigung des VBS (Verteidigung – Bevölkerungsschutz – Sport)

Bericht
 

2014-04-07: Fahrdienst-Activity für Blindenschule Zollikofen

Bericht
 

2013-11-25: Zu Besuch bei BERNMOBIL

Bericht
 

2013-09-12: International Convention Hamburg 05. - 09.07.2013

Bericht
 

2013-06-28: Besichtigung Vogt AG vom 28.06.2013

Bericht
 

2013-06-01: Dampfbahn-Activity der Zone 23 zugunsten Betroffener der Blindenschule Zollikofen

LC Bern-City

Teilnahme an Dampfbahn-Activity

Noch im Gründungsjahr des Lions Club Bern-City engagiert sich der Club für seine erste Activity, eine Dampffahrt im Berner Oberland mit Bewohnern der Blindenschule Zollikofen.

Eigentlich wollten wir nur die Blindenschule Zollikofen besichtigen, aber die grosse Freude der Kinder war so enorm, als wir erzählten, dass eine richtige Dampfbahn von Interlaken nach Meiringen fährt, dass wir beschlossen, mit diesen sehbehinderten Kindern daran teilzunehmen.

Punkt 9.45 Uhr fuhr die nostalgische Dampfbahn am Samstag, 1. Juni 2013 in Interlaken bei leider nassem und nebligem Wetter langsam ab. Es rauchte und zischte vorne bei der Lokomotive, dass die 9 Kinder und deren Eltern die Freude kaum verbergen konnten. Auch wir Lions begeisterten uns sehr, fühlten wir uns wieder in unsere Kindheit zurückversetzt.

Nach etlichen kleinen Pausen konnten wir unseren Hunger in Meiringen im Bahnhofdramdepot stillen. Der Lions Club Meiringen sorgte für ein abwechslungsreiches Mittagessen, begleitet von der Kapelle Enzian aus Gümligen. Viele Gäste vom ganzen Berner Oberland von verschiedenen Behinderten-Institutionen, begleitet von den Oberländer Lions Clubs, nahmen teil.

Ein grosses dankbares Gefühl überkam uns, als wir die ganze Schar friedlich, glücklich, mit leuchtenden Augen und auch etwas müde zurück begleiteten. Wie schön ist es, jemandem auf so einfache Weise eine unbeschreibliche Freude zu bereiten!

                                                                                                                                  Iris Vogt